Kontakt  

   

Facebook  

   
   

Zur ersten erweiterten Vorstandssitzung des neuen Jahres kamen in diesen Tagen die SPD-Mitglieder zusammen. Dabei wurden erste Termine festgelegt. So findet am Freitag, 16.Februar, ab 18.30 Uhr im Hotel Büker ein gemeinsames Grünkohlessen statt. Wie in jedem Jahr steht die externe Klausurtagung an, und zwar am Wochenende 3. und 4. März im Hotel Hennedamm in Meschede. Für die Jahreshauptversammlung ist Donnerstag, der 22. März, vorgesehen.

Ausführlich beschäftigten sich die Mitglieder auch mit diversen kommunalpolitischen Themen. So ist für die Sozialdemokraten bei der Planung der Umgehungsstraßen durch das Landesministerium vieles noch unklar und zweifelhaft. So hat die Fraktion in diesen Tagen in einem konkreten Antrag „eine umfassende Information im Rat über die nächsten Verfahrensschritte und Zuständigkeiten sowie einen - wenigstens groben – Zeitplan“ angemahnt. Gleichzeitig erwarten sie eine klare Aussage der Stadtverwaltung, „wer aus der Bürgerschaft sowie aus dem Rathaus den weiteren Planungsprozess begleiten soll“.

Positives gibt es zum Kindegarten Abenteuerland in Bad Westernkotten zu berichten: Die Ausschreibung der in Modulbauweise zu erstellenden Anlage ist erfolgt, die Vergabe war am 10.01.18. Verwaltungsseitig wird mit dem Errichten der Baustraße im Bereich des Kindergartens am 22.01. begonnen. Im Zuge dieser Arbeiten werden auch die Blumenbeete im Bereich des Kindergartens in der Spielplatzstraße entfernt, um eine reibungslose Zuwegung zum Baufeld zu erreichen. Etwa Mitte Februar schließen sich die Rodungsarbeiten des Waldbestandes an, der bekanntlich durch Aufforstungen im Randbereich des Muckenbruchs ersetzt werden muss.

Auch die Vergabe der Anlegung von 10 weiteren Stellplätzen auf dem Parkplatz Ecke Solering/Westerntor, wie sie die SPD beantragt hatte, ist erfolgt. Hier starten die Arbeiten bei besserer Witterung im Frühjahr, ebenso wie die Markierungsarbeiten für die Parkverbotszonen im Schäferkämper Weg, in der Wagenfeldstraße, an der Ecke Leckhausstraße/Osterbachstraße, an der Bruch- und Aspenstraße sowie der Griesestraße.

Dringend wartet die SPD jetzt auf den Start des IKEK-Prozesses. Hier hofft die SPD, dass das Verfahren im Planungsausschuss am 1. Februar konkretisiert und dann zeitnah in Gang gesetzt wird.

   
Copyright © SPD Erwitte 2014 - 2018
Alle Rechte vorbehalten