Kontakt  

   

Facebook  

   
   

Sippel BWK klAuf ihrer Wahlkampf-Tour durch Südwestfalen machte Birgit Sippel halt in Erwitte.

Im Rahmen ihrer Wahlkampf-Tour hat die heimische SPD-Europaabgeordnete Birgit Sippel am 1.Mai halt in Bad Westernkotten gemacht.

Auf dem traditionellen Maifest der SPD in Bad Westernkotten, welches gemeinsam mit der AWO und der AWO Kindertagesstätte Abenteuerland ausgerichtet wurde, suchte Sippel das persönliche Gespräch mit jungen Familien und erläuterte wie die EU u.a. die Bedürfnisse von Familien fördert.

 

 

Zusammen mit dem Vorsitzenden der Erwitter SPD Karsten Gerlach, Ortsvorsteher Wolfgang Marcus und dem heimischen SPD-Kreistagsabgeordneten Alfred Hense beantwortete die Europaabgeordnete die Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

„Leider gibt es immer noch nicht ausreichend Kita-Plätze um allen Familien gerecht zu werden“, so Sippel in einem ihrer Gespräche.

Die EU unterstützt u. a. Projekte, die mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Im Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sind weitere 1,22 Mrd. EUR für die Verbesserung der Einrichtungen für Kleinkinder vorgesehen.

„Damit steigt die Attraktivität der Region und die Regionale 2025 wird ebenfalls ihren Beitrag dazu leisten“, so die heimische Abgeordnete.

„Man darf die EU aber nicht nur auf Fördermittel beschränken“, so Sippel weiter, „über 70 Jahre Frieden in Europa sind keine Selbstverständlichkeit, das dürfen wir uns von Nationalisten und Europa-Gegnern nicht zerstören lassen“.

„Der BREXIT zeigt was passieren kann, wenn EU-Gegner die Oberhand gewinnen. Damit es nicht soweit kommt, nutzen Sie ihre Stimme, gehen Sie am 26. Mai wählen, für ein starkes und gerechtes Europa“, lautete der abschließende Appel von Birgit Sippel.

   
Copyright © SPD Erwitte 2014 - 2019
Alle Rechte vorbehalten